hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Weihnachten ist … ja was eigentlich?

Weihnachten ist … ja was eigentlich?

Überall ist Mehl, Streusel kleben an den Händen und ich lasse mir schon einige Kekse schmecken, obwohl wir noch gar nicht fertig sind mit dem Backen. Wir lachen und auf dem Schallplattenspieler dreht sich diese eine Weihnachtsplatte, die ich auch im Sommer so gerne gehört habe. Sie ist grün und auf dem Foto sitzt eine Familie unter dem Weihnachtsbaum. Kennt ihr die? Frank Schöbel “Weihnachten in Familie”. Jetzt musste ich tatsächlich googlen.

Eine andere Weihnachtserinnerung ist, wie mir beim Baumschmücken ständig die Kugeln runter fallen. Meine Papa, meine Schwester und ich haben den Tannenbaum immer am 24. Dezember am Vormittag geschmückt, während meine Mama in der Küche schon das Essen vorbereitet hat. Aber dieses eine Jahr, ja da habe ich viele Kugeln für den Mülleimer ausgepackt. Kurze Zeit später gingen meine Eltern übrigens mit mir zum Augenarzt – ich brauchte eine Brille.

Weihnachten ist mehr als Geschenke

Warum ich euch das erzähle? Weil das meine ersten Erinnerungen sind, die mir einfallen, wenn ich an Weihnachten denke. Und was ich daran so toll finde? Es hat nichts, aber auch gar nichts mit materiellen Dingen zu tun. Klar, als Kind habe ich mich tierisch auf die Bescherung gefreut und ich habe wirklich tolle Geschenke bekommen. Aber zuerst fielen mir eben die anderen beiden Situationen ein.

In Zeiten, in denen Geschenke immer mehr und teurer werden, fände ich es schön, wenn wir uns auf das andere besinnen. Auf das Immaterielle. Deshalb haben Sarah von mamaskind.de und ich uns die Challenge #xmasismore überlegt. Ab dem 1. Dezember gibt es jeden Tag einen Hashtag, zudem wir ein passenden Bild posten. Und wir hoffen, dass ihr mitmacht, und uns jeden Tag eure Ideen zeigt. Was macht Weihnachten zu Weihnachten, die in Erinnerungen bleiben? Für euch oder für eure Kinder und Familie?

Ihr könnt auf Instagram, Twitter, auf dem Blog oder in den Kommentaren teilnehmen. Wir freuen uns auf viele Eindrücke, kreative Ideen und einen munteren Austausch.

Wo ihr uns findet? Hier!

Instagram: mamaskind_de
Instagram: motzmama

Folgende Hashtags haben wir uns überlegt.Challenge, #xmasismore

Ach ich freue mich so. Meine erste Challenge auf Instagram und ich würde mich noch mehr freuen, wenn viele von euch mitmachen und mir euer Weihnachten zeigt – fernab von den Geschenken.

Eine besinnliche Zeit wünscht Euch, Eure Jette!



4 thoughts on “Weihnachten ist … ja was eigentlich?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*