hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Motzmittwoch: Wieso haben Sie nicht geholfen?

Motzmittwoch: Wieso haben Sie nicht geholfen?

Liebes fremdes Pärchen,

als Sie über die Hauptstraße gegangen sind, hatten Sie es vielleicht eilig. Vielleicht wollten Sie auch noch die einfahrende Straßenbahn bekommen. Aber als mein knapp 3 Jahre alter Sohn mit seinem Roller über den Bordstein stolperte und weinend zur Hälfte auf den Gleisen lag, hätte ich mir Hilfe gewünscht.

Ich, die meinen Babysohn im Tragetuch hatte und den Fahrradanhänger mit meiner schlafenden Tochter schob. Ich, die Angst hatte. Angst davor, dass die Bahn uns nicht sieht, mein Sohn sich ernsthaft verletzt hat, ich es alleine nicht schaffe.

Sie jedoch sind weiter gegangen, mehr noch, Sie haben einen Bogen um meinen Sohn gemacht. Schockiert von so wenig Empathie war ich sprachlos. Und angesichts der Situation auch zu beschäftigt: Anhänger sicher parken, dem Sohn aufhelfen und auf den Bürgersteig schaffen, eventuelle Verletzungen feststellen, Luft holen.

Vielleicht haben Sie sich noch mal umgedreht und die Situation wirkte auf Sie entschärft. Was Sie aber nicht sahen war mein rasendes Herz, die zitternden Hände, die meinen Sohn abtasteten. Ich habe mich alleine gefühlt und das fühlte sich nicht gut an.

Ich wünsche mir, dass Sie, dass die Menschen hinsehen. Wer nicht weiß, ob aktives Eingreifen erwünscht ist, darf gerne fragen. Sollte es!

Herzliche Grüße,
Jette



3 thoughts on “Motzmittwoch: Wieso haben Sie nicht geholfen?”

  • Hi, zum Glück ist nichts passiert. Ich komme auf so ein Verhalten echt nicht klar. Es scheint aber leider häufiger zu passieren. Als eine meiner Bewohnerinnen in der Stadt stürzte stieg ein Mann im Anzug und Handy am Ohr einfach über sie hinweg. Ich hoffe das ihr nie wieder in so eine Situation kommt. LG Nicole

    • Oh mein Gott, da bekomme ich ja Gänsehaut. Ich verstehe es nicht. Warum verlernen Menschen das Mit- und Füreinander? Ist oder wird man so empathielos? Liebe Grüße zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*