hier wird gemotzt und gel(i)ebt

1000 Fragen an mich #6

1000 Fragen an mich #6

An dieser Stelle muss ich mal anmerken, dass die ganzen Fragen nicht nur mich, sondern auch euch zu unterhalten scheinen. Deshalb geht es nun weiter –  mit der Folge 6.

101. Treffen die deinem Sternbild zugeordneten Charaktereigenschaften auf dich zu?
Ich bin Steinbock. Also ja.

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?
Grau. Eine Farbe, die man einfach zu vielen weiteren kombinieren kann – rosa zum Beispiel.

103. Holst du alles aus einem Tag heraus?
Leider nein. Die Müdigkeit ist meine tägliche Bremse.

104. Wie viele TV-Serien schaust du regelmäßig?
Serien schaue ich sehr sehr selten im TV. Ich bin mehr auf Netflix und Amazon Prime unterwegs.

105. In welcher Beziehung möchtest du für immer Kind bleiben?
Ich beneide die Sorgenfreiheit der Kinder. Ihr Handeln, ihr Reden – es ist so frei. Frei von Ängsten oder Gedanken, was andere denken könnten.

106. Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten?
Wenn du mich verrückt im Kreis krabbeln sehen wollen würdest, ja.

107. Wer kennt dich am besten?
Mein Freund. Ich staune, wie oft er mich richtig deutet.

108. Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten?
Diese Frage suggeriert das es eine spannende geben würde!

109. Bist du manchmal von anderen enttäuscht?
Ja.

110. Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus?
Lange schlafen, Frühstück im Cafe in der Sonne, ein Buch lesen und abends Sushi essen gehen.

111. Bist du stolz auf dich?
Auf einiges bin ich stolz, auf anderes nicht. Ich bin stolz auf meine Kinder, weniger stolz auf vergangene Dinge.

112. Welches nutzlose Talent besitzt du?
Ich kann meine Zunge zusammen rollen.

113. Gibt es in deinem etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast?
Das Gitarrespielen. Ich hatte eine Gitarre und Noten. Ende der Geschichte. Ich scheiterte nämlich schon am Stimmen.

114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol?
Ich trinke gerade keinen, weil ich stille. Die Abstände sind aber so groß, dass ich zu Geburtstagen ein halbes Glas Sekt trinke.

115. Welche Sachen machen dich froh?
Das Lachen meiner Kinder. Oder sind Dinge gemeint? Dann gute Bücher und gutes Essen.

116. Hast du heute schon mal nach den Wolken im Himmel geschaut?
Nein, denn es gab keine. Strahlend blauer Himmel!

117. Welches Wort sagst du zu häufig?
Mäuschen. Drei Kinder und nur ein Spitzname. Nennt mich Miss Kreativ.

118. Stehst du gern im Mittelpunkt?
Nein.

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen?
Für mich.

120. Sind Menschen von Natur aus gut?
Ja. Wir kommen unverdorben und rein auf die Welt. Erst Erfahrungen und unsere Mitmenschen prägen uns.

Die Fragen haben Laune gemacht. Beantwortet ihr sie eigentlich auch? Egal ob schriftlich oder im Kopf für euch.

Falls ihr die anderen Teile verpasst habt. Hier geht es zu Teil 5, 4, 3, 2 und 1.

Eure Jette



4 thoughts on “1000 Fragen an mich #6”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*