Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

1000 Fragen an mich #16

1000 Fragen an mich #16

Diese Woche geht es besonders um Dinge, die man für andere macht bzw für wen man was macht. Und es geht um ein sehr schönes Gefühl: dem Verliebtsein.

301: Worin bist du ein Naturtalent?
Im reden. Das Reden fällt mir wirklich nicht schwer – weder mit Freunden noch Bekannten oder gar Fremden. Ich kann jeden zuquatschen.

302: Welche Person um dich herum hat sich in letzter Zeit zum Positiven verändert?
Meine Kinder. Ohne Witz. Sie machen mich zu einem besseren Menschen.

303: In welcher Situation warst du unfair?
Generell in Situationen, in denen ich zu schnell urteile. Zum Beispiel wenn meine Kinder sich streiten.

304: Fühlst du dich fit?
Nein. Ich bin nicht fit. Warum? Ganz einfach. Ich mache keinen Sport. Aber mein Freund ist fit. Der schaffte sogar den Marathon zu laufen. Irre! Ob ich 5 Kilometer schaffen würde?

305: Sind deine finanziellen Angelegenheiten gut geregelt?
Ja.

306: Von welchem Buch warst du enttäuscht?
“Licht und Zorn”.

307: Welchen Grund hatte dein letzter Umzug?
Unsere 3-Raum-Wohnung war einfach zu klein. Zwei Erwachsene, drei Kinder und ein Hund auf knapp 65 Quadratmetern? Das ging nicht. Dazu hat mich übrigens mal Bettie interviewt.

308: Neigst du zu Schwarz-Weiß-Denken?
Nein.

309: Was fühlst du, wenn du verliebt bist?
Ich fühle mich stark und toll und bin glücklich.

310: Gehört es zum geselligen Beisammensein, viel zu essen und zu trinken?
Nein. Ein simpler Kaffee kann schon reichen. Entscheidend sind die Menschen.

311: Welche Dinge stehen noch auf deiner To-Do-Liste?
312: Hegst du oft Zweifel?
Ja, besonders was Dinge angeht, die ich nicht alleine beeinflussen kann.

313: Womit bist du unzufrieden?
Ganz simpel: Ich bin unzufrieden, wenn ich nicht regelmäßig esse.

314: Mit welchem Gefühl besteigst du ein Flugzeug?
Angst.

315: Gilt für dich die Redensart „Eine Hand wäscht die andere“?
Nein. Ich helfe auch Menschen, die mir zuvor noch nicht geholfen haben.

316: Bist du schon mal schikaniert worden?
Nein. Zum Glück.

317: Wie spontan bist du?
Vom Typ her bin ich sehr spontan. Mit drei Kindern ist das jedoch nur bedingt umsetzbar.

318: Unterstützt du bestimmte Menschen bedingungslos?
Ja, Familie und Freunde.

319: In welcher Angelegenheit hast du Schuldgefühle?
Fällt mir keine ein.

320: Wie viele Jahre schon dauert deine längste Freundschaft?
Mh. Ich bin ja nicht so gut im rechnen. Ich schätze so 15 Jahre. Oh Gott, wie alt bin ich eigentlich?

Ihr habt Lust auf mehr? Dann schaut mal hier.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*