Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Freitagslieblinge: Kitafrei dank ungebetener Untermieter

Freitagslieblinge: Kitafrei dank ungebetener Untermieter

Diese Woche hatte es in sich. Der Beste brachte die Kinder am Dienstag, wie immer, zu um neun in die Kita. Um zehn Uhr dann der Anruf: “Jette, deine Kinder haben Läuse.” Wer mir auf Instagram folgt, hat das “Drama” mitbekommen. Bisher blieben wir verschont und nun paarte sich Unwissenheit und Ekel.  Nur eine Stunde später war mir klar: Alles halb so wild.

Die Kinder erzählten mir freudestrahlend von ihren Untermietern – ok, sie hatten also keine Ahnung was Läuse sind. Ein Glück. Da in der Kita eine wahre Läuseepedemie ausgebrochen ist, ließ ich Melina und Freddie die restliche Woche zu hause. Und was soll ich sagen, es war so so toll.

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern kann ich daher schwer auf einen festmachen. Wir waren im Naturkundemuseum, in der Bibliothek, haben gebacken und gebastelt. Ich war aber froh, dass ich sie trotz Hagel zum Gassigehen bewegen konnte. Da entstand dieses farbenfrohe Bild.Freitagslieblinge Motzmama

Mein Lieblingsmoment für mich war die Feststellung, dass wir läusefrei sind. Wer sich den Wäscheberg für 5 Personen vorstellten plus Bettwäsche und Handtücher weiß warum.Freitagslieblinge Motzmama

Mein Lieblingsessen die Woche genoß ich am Montag. Denn der Beste und ich hatten Datenight und waren bei einem sehr sehr guten Italiener. Wer Lust auf gute Pizza und Pasta hat: Mami Camilla in der Hufelandstraße.Freitagslieblinge Motzmama

Mein Lieblingsbuch der Woche sind die zahlreichen Mal- und Rätselbücher der Kinder. Sie ermöglichten mir das Duschen, Kochen und beseitigen des gröbsten Chaoses.

Meine Inspiration der Woche habe ich bei Natalia auf symplylovelychaos gefunden. Sie hat in einem Post sehr ehrlich über ihr Burn Out und die Belastung als Mutter geschrieben. Besonders gefallen mir ihre 5 Tipps, die ihr helfen, nicht wieder in diese Situation zu geraten.Freitagslieblinge Motzmama

Am Montag werde ich in der Kita anrufen und den Stand der Dinge erfragen. Notfalls nutze ich den Luxus und lasse sie noch ein paar Tage zu hause.

Und nun, ab ins Wochenende, Eure Jette!



2 thoughts on “Freitagslieblinge: Kitafrei dank ungebetener Untermieter”

  • Hey Jette,
    ach das ist doch toll, eine geschenkt mit allen Kindern und so spontan kann man die Zeit doch auch toll nutzen. Ohne dass man lange plant und ohne dass du ansteckende Krankheiten mitbekommen hast. Denn sonst kenne ich den Zustand nur : Anruf Kita: dein Kind hat Durchfall, Fieber…da bleibt dann alles stehen…
    Also genieße deinen Luxus! Ein Hoch auf die Spontanität.
    Ich freue mich sehr auf Ferien, wenn meine beiden Zuhause sind und wir hoffentlich mit viel Gesundheit die Stadt erkunden können!!!
    Alles Liebe Alex

    • Genau das! Wir konnten wirklich tolle Ausflüge machen. Abends war ich zwar fix und fertig, aber die Zeit des Genießens überwog <3 Im Dezember habe ich die Wohnung ja kaum verlassen - Melina musste Bettruhe wegen Lungenentzündung halten 🙁 Schönes Wochenende euch!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*