Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Anzeige mit Gewinnspiel | So retten Tonies meine Einkäufe und Nerven

Anzeige mit Gewinnspiel | So retten Tonies meine Einkäufe und Nerven

Drei Kinder kosten Nerven. Viele Nerven. Aber sie geben einem auch viel. Graue Haare zum Beispiel. Vor allem wenn man mit vollen Einkaufstüten im Flur steht, die Sachen für die Gefriertruhe anfangen zu tauen, aber keiner der drei Zwerge einen durch lässt und obendrein noch alle nach Hilfe beim Ausziehen verlangen.

Es bedarf Geduld und Ausdauer, wenn man dringend auf die Toilette muss, ein Kind aber Hunger hat, eines nicht an das gewünschte Spielzeug kommt und das dritte auch genau dann dieses Spielzeug haben möchte.

Ich will nicht behaupten DIE Lösung dafür gefunden zu haben, aber immerhin eine ziemlich gute. Denn Folgendes funktioniert fast immer.

Boxine Tonies, türkise Tonibox

Seit die Tonibox türkis bei uns eingezogen ist, ist es in vielen Situationen entspannter. Sie funktioniert wie ein kleiner Kindermagnet. Kaum sind wir in der Wohnung, stürmen sie zur handlichen Box. Anfangs galt die Regel, gemacht von dem schnellsten Kind: Wer zuerst kommt, darf die Geschichte aussuchen. Inzwischen gilt, dass sie sich abwechseln müssen. Eine Regel von mir. War klar, oder?

Heißt dann auch: Freie Bahn für mich und die Einkäufe!

Die Tonibox zieht Kinder in ihren Bann. Stehen Melina, Freddie und Bosse also nicht wie erhofft nach meiner morgendlichen Dusche um halb sechs auf sondern davor, kann ich sie guten Gewissens mit ihr alleine lassen. Sie entfernen sich nicht allzu weit von der Toniebox und die Gefahr, dass irgendwer oder irgendwas Schaden nimmt, ist sehr gering. Auch die Toniebox selbst ist sehr stabil. Dank der Polsterung hält sie ein Fallenlassen aus. Sehr praktisch ist die Transportbox – zum Einen für unterwegs, zum Anderen um die Tonies nicht in der ganzen Wohnung suchen zu müssen.

Boxine Tonies, türkise Tonibox

Ein weiteres Problem bei Kindern und technischen Geräten ist ja gerne mal, dass sie einfach nicht kompatibel sind. Freddie kann seinen CD-Player nur eingeschränkt bedienen. Er muss an der Seite einen Schalter zur Seite schieben, aber eben nur ein bisschen, nicht zu weit. Das ist bei der Box glücklicher weise anders. Einfach ein Ohr drücken und fertig. Das Schwerste an der Bedienung ist meiner Meinung nach die Auswahl eines Tonies.

Neben den Geschichten passend zu der Figur, gibt es auch sogenannte Kreativ-Tonies – beim Starterset ist direkt einer mit dabei. Den könnt ihr mit Liedern oder Geschichten bespielen oder besprechen. Wer sein Kind also mit Oma auf Reisen schickt, hinterlässt einen Gute-Nacht-Gruß.

Hat sich das Kind für einen Tonie entschieden, wird er einfach nur rauf gestellt. Und schon geht es los – entweder von vorne oder an der Stelle, an der zuletzt das Hörbuch gestoppt wurde. Ihr wollt vor- oder zurückspulen? Einfach die Box an der Seite anstupsen.

Boxine Tonies, türkise Tonibox

Kennt ihr den Moment, in dem ihr Wäsche aufhängt oder Nudeln für die Rasselbande kocht und dann kommt ein ohrenbetäubender Lärm aus dem Kinderzimmer? Nein? Dann können eure Kinder den Lautstärkeregler gut bedienen. Freddie dreht immer erst in die eine Richtung, dann in die andere und stets zu weit.

Bei der Tonibox reguliert man die Lautstärke über das Drücken der Ohren. Eine sehr praktische Erfindung, über die sich auch unsere Nachbarn freuen dürften.

Und was habt ihr jetzt von meiner Lösung? Neben der Erkenntnis, was Kinder unterschiedlichen Alters zusammenbringt, auch die Gelegenheit etwas zu gewinnen.

Tonie Ausmalposter Gewinnspiel

Ich verlose fünf Ausmalposter – die perfekte Beschäftigung für eure Kinder während sie ihre Lieblingsgeschichten hören. Was ihr tun müsst?

Verratet mir hier in den Kommentaren, welchen Tonie eure Kinder aktuell am liebsten hören. Die Verlosung endet am 3. August 2018 um 23.59 Uhr.

Der Zufallsgenerator entscheidet und ich informiere die glücklichen Gewinner am Tag darauf per Email.

Wer teilnimmt sollte über 18 Jahre alt sein und erklärt sich mit der Teilnahme bereit, dass ich seine Daten für die Benachrichtigung und das Versenden des Gewinns einmalig nutzen darf.

Ich versend den Gewinn nur innerhalb von Deutschland. Eine Auszahlung, ein Tausch oder die Übertragung des Gewinns ist nicht möglich. Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinflusst nicht den Ausgang der Verlosung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ich übernehme keine Gewähr oder Haftung.

Und nun heißt es, Daumen drücken und mir den Lieblingstonie verraten.



10 thoughts on “Anzeige mit Gewinnspiel | So retten Tonies meine Einkäufe und Nerven”

  • Huhu! Genauso geht es uns auch mit der Tonie-Box 🙂 Sogar unsere ganz kleine kann sie schon fast selbständig bedienen bzw stellt sehr gern alle Tonies, die wir haben, mit obendrauf. Wir hören zur Zeit am liebsten Prinzessin Lillifee… Die Geschichte ist ganz niedlich und die Musik gefällt sogar mir total gut. Über so ein Ausmalposter würden wir uns total freuen. Danke für das schöne Gewinnspiel. Sonnige Grüße, Annika

  • Geliebt wird hier Conny….also von den Kindern. Ich liebe die Tonies aus den von dir genannten Gründen. Und in einem 8 Stunden Stau lief sie als das Autoradio bzw der CD Player schon längst wegen der Batterie ausbleiben musste.

  • Wir lieben die Toniebox auch sehr und meine kleinen bekommen zur Zeit von Bibi und Tina einfach nicht genug. ich habe als Kind auch viel Kassetten gehört, aber diese kleinen Figuren sind so viel schöner als eine Kassette es war. Alles Liebe

  • Wir haben noch keine gehabt, aber bei Freunden gefiel uns die Eile mit der Beule ganz gut! Mein Sohn wird am Sonntag 3 Jahre alt und bekommt eine Tonie in grün! Zusammen mit den Schlafliedern und einer weiteren von Oma (Überraschung) ich bin mal gespannt wie was dann ankommt! Super Gewinnspiel!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Diese Website speichert einige User-Daten.Mit dem Surfen auf motzmama.de erklären Sie sich damit einverstanden.
248