Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

1000 Fragen an mich #27

1000 Fragen an mich #27

20 Fragen, 20 Antworten. Here we go!

521: Welcher Dokumentarfilm hat dich beeindruckt?
Ich und Namen. Oh Gott. Es gibt viele interessante. Über die Flüchtlingskrise, den Hebammenmangel, die Pflegekrise. Ich muss aber sagen, das ich eher durch Zufall da lande.

522: Machst du in der Regel, was du willst?
Nein. Ich gehöre zu den Menschen, die Rücksicht nehmen, moralische Grenzen kennen und nicht immer über ihren Schatten springen.

523: Wie weit hast du deine Vergangenheit hinter dir gelassen?
Nicht sehr weit. Sie gehört zu mir.

524: Was solltest du eigentlich nicht mehr tun?
Mich vor Sport drücken.

525: Magst du klassische Musik?
Ja. Allerdings höre ich sie nicht regelmäßig. Sollte ich ändern.

526: Wie aufgeräumt ist es in deinem Kopf?
Eigentlich sehr. Eine gewisse Struktur, auch im Kopf, brauche ich um mit Arbeit und drei Kindern und Co zurecht zu kommen.

527: Welches Gedicht magst du sehr?
Da müsste ich mein jüngeres Ich befragen. Im Leistungskurs Deutsch kannte ich wohl die meisten.

528: Bist du ein guter Verlierer?
Ja.

529: Wer sollte dich spielen, wenn man dein Leben verfilmen würde?
Eine Dunkelhaarige 😉

530: Wie viel Zeit brauchst du, um dich für einen festlichen Anlass zu stylen?
15 Minuten. Ich schminke mich eigentlich immer gleich.

531: Wer hat für dich Vorbildfunktion?
Mein Vorbild? Schwierig. Ich orientiere mich eigentlich nicht an einer Person.

532: Würdest du etwas stehlen, wenn du nicht dafür bestraft würdest?
Nein.

533: Hättest du gern eine andere Haarfarbe?
Nein. Sonst würde ich sie mir ja färben.

534: Was ist der größte Unterschied zwischen dir und deinem Partner?
Die Vorstellung von Ordnung. Da ist der Beste deutlich mehr hinterher als ich.

535: Wo isst du zuhause am liebsten?
Auf dem Sofa natürlich. Wer noch?

536: Wenn alles möglich wäre: Welches Tier hättest du gern als Haustier?
Ein Babyaffe, der natürlich nie wächst.

537: Auf welche Frage wusstest du in letzter Zeit keine Antwort?

538: Was ist in deinen Augen die großartigste Erfindung?
Die Trage für Kinder. Gott was haben mich Tragen und Tragetücher gerettet.

539: Wenn du emigrieren müsstest: In welches Land würdest du auswandern?
Spanien. Strand, guter Wein und leckeres Essen.

540: Nach welchen Kriterien suchst du Filme aus?
Komödie, Action oder Thriller? Das hängt von meiner Laune ab.

Ihr habt Lust auf mehr? Dann schaut mal hier. Da warten weitere Antworten auf euch.

Liebe Grüße, Jette!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*