Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

1000 Fragen an mich #26

1000 Fragen an mich #26

HALBZEIT! Ich hänge zwar etwas hinterher, aber diese Fragerunde hat mal wieder Laune gemacht. Seid ihr noch mit dabei? Dann geht es los.

501: Lässt du dich gern überraschen, wenn du essen gehst?
Oh ja, ich bestelle meistens etwas, was ich nicht kenne oder zu hause nie mache. Neulich war ich im Restaurant von Tim Mälzer essen. Da habe ich auch das Überraschungsmenü gewählt. Eine Entscheidung hätte ich nicht treffen können.

502: Was war die beste Entscheidung deiner beruflichen Laufbahn?
Von Hamburg nach Berlin zu ziehen.

503: Wie heißt deine Lieblingsblume?
Ich liebe Margeriten.

504: Glaubst du, dass man dich hypnotisieren kann?
Keine Ahnung. Bestimmt.

505: Was musst du endlich wegwerfen?
Schuhe, die ich nicht mehr anziehe.

506: Welche Stadt im Ausland würdest du gern besuchen?
Lissabon.

507: Trägst du häufig Lippenstift?
Jeden Tag.

508: Wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten?
Mit Milch, viel Milch.

509: Gehst du gelegentlich auf einem Friedhof spazieren?
Nein.

510: Wie viel gibst du maximal für eine gute Flasche Wein aus?
Eine gute Flasche Wein zu einem guten Anlass oder als Geschenk? 30 Euro.

511: Wie würdest du deinen Kleidungsstil beschreiben?
Locker bis spießig.

512: Was ist wahr geworden, wovon du als Teenager geträumt hast?
Ich habe einen Hund. Meine Eltern wollten nie ein Haustier.

513: In welchem Meer bist du zuletzt geschwommen?
Puh, seit der Kinder bin ich nicht mehr geflogen. Ist schon sehr sehr lange her.

514: Kochst du oft Fertiggerichte?
Nein.

515: Wo fühlst du dich geborgen?
Ja.

516: Was ist dein Schönheitsgeheimnis?
Alle Mütter lachen wohl bei dieser Frage und streichen sich über die nicht abdeckbaren Augenringe.

517: Bist du manchmal streng mit dir?
Nö eigentlich nicht.

518: Welche Geschichte wird schon seit Jahren immer wieder in deiner Familie erzählt?
Hatten wir die Frage nicht schon?

519: Wann bist du zuletzt den ganzen Tag an der frischen Luft gewesen?
Sind wir eigentlich jedes Wochenende. Bei drei Kinder und einem Hund bleibt das nicht aus.

520: Wie oft schreibst du noch mit der Hand?
Täglich.

Ihr seid zum ersten Mal auf meinem Blog gelandet, dann schaut euch hier gerne weitere Antworten an.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*