Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

1000 Fragen an mich #24

1000 Fragen an mich #24

Die wohl schwierigste Frage diese Woche, eine eigentlich banale: Was würdest du in einen Guckkasten tun?

461: Für wen bist du eine Inspirationsquelle?
Für Mamas, die gerne backen und basteln mit ihren Kindern und ähnlich eingeschränktes Talent haben wie ich.

462: Wann hast du zuletzt einen Sonnenaufgang beobachtet?
Das ist schon sehr sehr lange her.

463: Wie hoch war das höchste Gebäude, das du je besucht hast?
Ich war mit meinen Kindern mal auf dem Fernsehturm und würde sagen, dass das das höchste Gebäude war.

464: Können andere auf dich bauen?
Aber klar.

465: Was ist das Verrückteste, das du jemals getan hast?
Ach ich mag solche Superlativen ja nicht. Auf Instagram liest man das in der Bio auch gerne, wie verrückt man sei.

466: Kaufst du häufig etwas Neues zum Anziehen?
Ja. Ich shoppe gerne schöne Teile – aber auch für die Kinder.

467: Würdest du einen Teil deiner Intelligenz gegen ein sensationelles Aussehen tauschen?
Um Gottes Willen, nein!

468: Weißt du, ob du jemals einen heimlichen Verehrer hattest?
Nein, das weiß ich nicht. Aber man schwärmt ja selber mal für jemanden – warum also nicht auch andersrum?

469: Welches Schmuckstück trägst du am liebsten?
Meine goldene Kette mit dem Herzen dran. Habe ich von meinem Freund zu Weihnachten bekommen.

470: Was würdest du dein zukünftiges Ich fragen wollen?
Bist du glücklich?

471: Würdest du bei deinem Partner bleiben, wenn deine Umgebung ihn ablehnen würde?
Für mich ist entscheidend, ob ich ihn liebe und ob er mich glücklich macht, nicht ob andere ihn mögen.

472: Wann hast du zuletzt etwas gebacken?
Am Freitag, Freddie hatte Geburtstag.

473: Für welche Gelegenheit warst du zuletzt schick angezogen?
Am Donnerstag, da war ich mit Kolleginnen auf ein Event eingeladen.

474: Welche Redensart magst du am liebsten?
Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein.

475; Was ist auf dem Foto zu sehen, das du als Letztes aufgenommen hast?
Meine Tochter, die neben mir ihr Rätselheft ausfüllt, während ich die Fragen beantworte.

476: Findest du es wichtig, an besonderen Jahrestagen innezuhalten?
Ja. Ich mag das Erinnern und Gedenken und Genießen und das Dankbar sein.

477: Was würdest du in einen Guckkasten kleben?
Einen Spiegel, der das Gesicht verzerrt vielleicht ? So hätten zumindest alle gute Laune.

478: Welche Cremes verwendest du?
Ich habe mir tatsächlich ein großes Repertoire An Cremes zugelegt – gegen Falten, unreine Haut…

479: Wärst du gern körperlich stärker?
Nein, ich duelliere mich nicht.

480: Findest du, das jeder Tag zählt?
Nein. Ein Tag kann auch mal mit Langerweile oder ohne aufregende Dinge zu Ende gehen.

Habt ihr Lust auf mehr? Dann schaut mal hier.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Diese Website speichert einige User-Daten.Mit dem Surfen auf motzmama.de erklären Sie sich damit einverstanden.
248