Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Wochenende in Bildern: Da hilft auch der beste Kuchen nicht

Wochenende in Bildern: Da hilft auch der beste Kuchen nicht

Dieses Wochenende war anders als sonst. Ich habe nicht gebacken, war nicht wirklich mit den Kindern unterwegs. Stattdessen Fieber beim Kleinsten und ein nettes Bloggertreffen.

Der Samstag beginnt wie immer mit Kaffee, viel Kaffee.

Ich mache mich auf den Weg nach Neukölln. Viking hat geladen um Osterdeko zu basteln.

Und das machen wir. Ich lerne zu lettern.

Ich mache Stempel selber …

… und falte einen Kranich, Hasen und Schmetterling.

Es gibt natürlich auch Kuchen.

Viel Kuchen in bester Gesellschaft.

Der Beste ist währenddessen mit den Kindern im Naturkundemuseum und in der Bibliothek. Ich nutze die Zeit und verblogge den neunten Teil der #1000fragenanmich Challenge.

Abends machen wir es uns auf dem Sofa gemütlich.

Die Nacht war bescheiden, denn Bosse fiebert und so beginnt der Sonntag mit einem sehr anhänglichen Kind. Ab in die Trage, der Kaffee schmeckt auch im Stehen. Nebenbei lese ich das neue Buch vom gewünschtesten Wunschkind.

Lesedurst muss auch bei den Kindern gestillt werden.

Ansonsten stehen Lego und Spielplatz an. Ich hüte das Fieberkind. 

Erbsensuppe zum Mittag.

Der Beste geht mit den beiden Grossen in die Backfabrik. Da wird “Die kleine Hexe” als Puppentheater gespielt. Ich beobachte Bosse beim Schlafen, bis ich selbst wegnicke.

Und so bleibt vom Wochenende nicht viel, ausser der Erkenntnis, wie wichtig Gesundheit ist und guter Kuchen. Aber zu erst natürlich Gesundheit.

Mehr Wochenenden in Bildern sehr ihr auf geborgenwachsen.

Kommt gut in die Woche, Eure Jette!



1 thought on “Wochenende in Bildern: Da hilft auch der beste Kuchen nicht”

  • Huch, da waren wir auch schon. Treppe hoch, Tür auf. falsche Tür? Hier ist die Wohnung. Oder doch nicht? Und wo soll es den tollen Kuchen geben? Rein in die Küche und große Augen gemacht. So viele leckere Torten und Kuchen hätte ich nie erwartet. In so einem kleinen -Entschuldigung- Kuhdorf, wer soll da so vielen Kuchen kaufen? Man glaubt es nicht, wenn man es nicht selbst gesehen hat, nach 15.45 Uhr ist fast alles weg. Ich glaub, da werde ich am Sonntag mal wieder hin fahren. Liebe Grüße Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*