Ein Familienblog aus Berlin: Alltag mit drei Kindern, Job und Hund. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt.

Wochenende in Bildern: Ein Hauch zu viel Bayern

Wochenende in Bildern: Ein Hauch zu viel Bayern

Irgendwie war unser Wochenende leicht bayrisch angehaucht. Am Samstag war der Beste in München beim Hertha-Spiel und am Sonntag waren wir zum Kinderbrunch im Hofbäuhaus am Alexanderplatz. Aber von vorne.

Der Samstag startet mit Joghurt, Obst und Paleo-Müsli.

Ich gehe duschen, die Kinder, ja die Kinder spielen.

Bosse macht seinen Vormittagsschlaf.

Ich backe mit den beiden großen Kindern Rosinenbrötchen.

Kinder und Hund lüfte. Ist das kalt.

“Mama, ich bin müde und lege mich hin.” Ja, so habe ich auch geschaut. Sehr ungewöhnlich für Freddie.

Bosse versteht einfach nicht, wieso er ständig alles immer wieder rausräumen muss.

Die Kinder schlafen, der Beste ist auf dem Rückweg und ich verputze diesen Salat. Blöd nur, dass danach alles, aber auch wirklich alles nach Thunfisch stinkt.

Der Himmel ist blau, die Sonne scheint und alle frieren. Unser Fußweg hält sich aber in Grenzen. Wir gehen zum Kinderbrunch ins Hofbräuhaus.

Kaiserschmarn mit Obst und Vanillesoße, Klappe die – ich weiß es nicht.

Auf der Rückfahrt schlafen die Jungs ein.

Melina und ich sortieren auf ihren (!) Wunsch ihr Zimmer. Auch die Bibliotheksbücher bekommen einen neuen Platz.

Nach getaner Arbeit wird auf dem Bett gechillt. Toller Ausblick, oder?

Während Bosse badet, gönne ich mir eine Gesichtsmaske.

Abendbrot und dann? Bettchenzeit.

Kommt gut in die Woche, Eure Jette!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*