Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Wochenende in Bildern: Fix und fertig – ich, nicht die Kinder

Wochenende in Bildern: Fix und fertig – ich, nicht die Kinder

Ich bin  müde und ich weiß gar nicht so richtig warum. Wir hatten keine Termine, die uns gestresst haben, aber irgendwie haben die Kinder alles gegeben. Sie wollten basteln – brauchten Hilfe, haben gemalt- wollten es erzählen, der Haushalt, ein Bosse, der immer auf den Arm wollte. Wenn ich mir aber die Bilder vom Wochenende anschaue und es sind echt viele war es sehr schön. Legen wir los.

Nach dem Frühstück ist vor dem Spielen.

Denen erging es auf meinem Balkon nicht sehr gut. Ich entsorge sie. Ideen für neue schöne Pflanzen?

Mein neuer Staubsauger mit Wischfunktion kommt zum Einsatz. Ich liebe dieses Teil!

Der Beste geht mit den beiden Großen in die Bibliothek. Ich esse schnell etwas.

Für die Großen geht es in die Schwimmhalle …

… und Bosse erkundet das Kinderzimmer der Schwester.

Spätes Mittag für Bosse. Er isst alleine. Ich übe das ruhige Atmen.

Alle sind wieder vereint und wir lassen den Tag entspannt ausklingen.

Sonntag, nach dem Frühstück ist vor dem Lesen. Mit Baby auf dem Schoß nicht so einfach.

Der Beste geht mit den beiden Großen auf den Spielplatz, ich bereite einen Blogpost für die Woche und Mittag vor.

Bastelstunde. Wir schneiden und kleben und malen.

Bosse übt das Alleinetrinken.

Ich sortiere meinen Kleiderschrank und stelle fest, 21 Strickjacken zu haben.

Bosse ist sehr anhänglich. Ab ins Tuch.

Zwischenmahlzeit.

Kinder im Volkspark lüften.

Schlaf gut kleiner Mann. Wir sind erst gegen 17 Uhr zurück und lassen das Wochenende, welches in den Knochen steckt, mit Milchreis und Pizza enden.

Startet gut in die Woche, Eure Jette!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*