Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Wochenende in Bildern: Die Entweihnachtung

Wochenende in Bildern: Die Entweihnachtung

Endlich, der Weihnachtsbaum ist weg. Ich habe ihn bereits Freitagabend abgeschmückt und der Beste hat mein Leid wohl erkannt und ihn direkt nach dem Frühstück runter gebracht. Wir packen übrigens immer alles auf diesen Rollwagen und bringen unser Essen so von der Küche ins Wohnzimmer.

Nachdem es beim Frühstück etwas (zu) laut war, ziehen sich die Kindern anschließend in eines der Kinderzimmer zurück und malen.

Der Beste geht mit Freddie schwimmen, Melina und Bosse bleiben bei mit zu hause. Kochen mit offener Balkontür – ein Träumchen.

Es gibt: Gemüse mit Hähnchenfleisch. Dieses brate ich gerne in Kokosöl an – schmeckt wirklich fantastisch.

Und während die anderen schlafen, drehe ich mit Bosse und Herrmann eine Runde.

Warten auf Opa. Mit ihm wollen die Kinder und der Beste zum Hallenfußball – Hertha spielt auch.

Bosse und ich gehen derweil mit Oma ein Eis essen. Läuft. Und weil es ein großer Eisbecher war, fällt das Abendbrot klein aus. Leberwurstbrot für Bosse.

Am Sonntag beweisen wir Mut und gehen mit Baby und zwei Kleinkindern ins Museum. Denn es ist der letzte Tag der Hertha-Fußball-Ausstellung und die will der Beste nicht verpassen.

Es klappt ausgesprochen gut mit den Dreien.

Die Museumsmitarbeiter waren aber ausgesprochen freundlich und hilfsbereit.

Zeit für den Mittagsschlaf und ein paar Gedanken, die ich auf Instagram geteilt habe.

Kaffee muss sein und dann ist Zeit fürs Puppentheater. Wir gehen mal wieder in den Prenzlkasper.

Abendbrot. Erst ist es noch da …

… und dann ist es weg. Zauberei!

Wie war euer Wochenende? Mehr Bilder von anderen Bloggern findet ihr auf geborgenwachsen.

Kommt gut in die Woche, Eure Jette!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*