Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Wochenende in Bildern: Was fehlt? Der Baum!

Wochenende in Bildern: Was fehlt? Der Baum!

Der Samstag startet gemütlich. Auch wenn die Kinder es mal wieder geschafft haben, unser Wohnzimmer zu ihrem dritten Kinderzimmer zu machen.

Der Beste und Freddie gehen zur Weihnachtsparty von Hertha BSC und Melina wünscht sich, dass wir Muffins backen.

Psst!

Weil die Jungs einen Kinofilm gucken, machen auch wir eine Ausnahme und schauen tagsüber Fernsehen – genauer gesagt Arthur Weihnachtsmann. Dazu unser noch warmes Gebäck und viel Milchschaum – für mich mit Kaffee.

Mittag, nur echt mit Weihnachtsnudeln.

Nachmittags übernimmt der Beste und bleibt mit Melina und Freddie zu hause. Ich drehe mit Hund und Bosse eine Runde. Sie tut so gut, denn die letzte Woche habe ich die Wohnung kaum verlassen. Hoffen wir, dass Melinas Bettruhe gegen die Lungenentzündung geholfen hat.

Abendbrot: Gemüse und Bulgur.

Am Sonntag wird erst einmal gemalt. Später geht der Beste mit Melina und Freddie ins Puppentheater. Sie haben sich da mit Freunden verabredet, die anschließend mit zu uns kommen.

Ich nutze die kleine Auszeit um endlich die Weihnachtspost zu schreiben und zu packen. Dazu bin ich die Woche nämlich gar nicht gekommen!

Die Kinder spielen viel, doch zum Basteln kommen wir auch noch. Wir machen aus Gips Anhänger und die Kinder bemalen sie anschließend.

Schlafenszeit.

Der Tag endet für mich mit Joghurt und Himbeeren und der Erkenntnis, dass wir noch immer keinen Baum haben! Das muss sich ändern, schnell!

Wie war euer Wochenende? Mehr Bilder von anderen Bloggern seht ihr auf geborgenwachsen.

Kommt gut in die Woche, Eure Jette!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*