Ein Familienblog aus Berlin. Hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Rezept: Bratapfel-Zucker

Rezept: Bratapfel-Zucker

Es wird mal wieder Zeit für ein weihnachtliches Rezept – ideal für den eigenen Genuss, aber auch als Geschenk geeignet. Ihr könnt den Bratapfel-Zucker für Eierkuchen, Waffeln oder Milchreis nehmen. Es schmeckt wirklich lecker.

Ich verschenke solche Sachen gerne, da sie nicht im Handel erhältlich sind und es Dinge sind, die man in der Regel nicht selber macht. Aber es ist die typische Geheimzutat, das gewisse Etwas, die besondere Prise. Und ihr werdet sehen, dass die Zutatenliste echt nicht lang ist. Egal ob mit oder ohne Thermomix, in der Herstellung dürfte eigentlich nichts schief gehen.

Ein weiterer Vorteil: So simpel die Zubereitung, so kompliziert bzw aufwendig kann das Einpacken werden. Denn da sind wirklich keine Grenzen gesetzt.

Zutaten für Bratapfel-Zucker

175 g getrocknete Bratäpfel
300 g Zucker
2 Zimtstangen

Was ihr tun müsst

Alle Zutaten in einen Mixer geben und bei maximaler Power ca 30 Sekunden zerkleiner.

Lasst es euch schmecken, eure Jette



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Diese Website speichert einige User-Daten.Mit dem Surfen auf motzmama.de erklären Sie sich damit einverstanden.
248