hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Mit Fingerabdrücken Einladungen für Halloween basteln

Mit Fingerabdrücken Einladungen für Halloween basteln

Melina wünscht sich schon lange eine Übernachtungsparty mit ihren zwei Freundinnen. Und da wir nun endlich eine große Wohnung haben, machen wir eine Halloween-Party. Denn was lieben Kinder noch? Richtig – verkleiden und Süßigkeiten.

Zu einer guten Party gehören natürlich Einladungskarten. Mit fünf Jahren kann Melina sie zwar noch nicht schreiben, aber zumindest selber gestalten. Sie sind wirklich kinderleicht und ihr braucht nicht viel:

Papier
Stempelkissen
Stift

Entscheidet euch für ein Format. Ich habe eine klappbar A5-Karte genommen. Auf das Deckblatt hat Melina nach belieben Fingerabdrücke gestempelt.

Einladungskarten für Halloween-party basteln

Diese habe erst ich, später sie zu Fledermäusen bemalt. Und das ist gar nicht schwer: zwei spitze Ohren, Augen, Mund mit spitzen Zähnen und die Flügel.

Innen finden sich alle wichtigen Daten für die Eltern – Uhrzeit, Adresse und was die Kinder mitbringen sollen. Als nächstes geht es an die Deko, die bei Halloween-Partys ja besonders Spaß machen.

Feiert ihr Halloween?

Gruselige Grüße, Eure Jette!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*