hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Rezept: Energieriegel

Rezept: Energieriegel

 

Energieriegel

Ihr hättet gerne ein schnelles aber gesundes Frühstück auf die Hand? Dann könnten diese Energieriegel genau richtig für euch sein. Ich esse sie aber auch gerne zwischendurch, quasi als Powerspender.

Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 20 Portionen
Kalorien 214 kcal

Zutaten

  • 40 g getrocknete Marillen
  • 40 g getrocknete Datteln
  • 50 g Wallnüsse
  • 70 g Cashewkerne
  • 250 g Mandeln
  • 3 Eier
  • 60 g Honig
  • 10 g Apfelsaft
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Kokosraspel
  • 50 g getrocknete Cranberrys
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • 40 g Sesamsamen
  • 40 g Kürbiskerne

Anleitungen

Marillen, Datteln, Walnüsse und Cashewkerne sehr klein hacken und zur Seite stellen.

Mandeln ganz fein mahlen. Eier, Honig, Apfelsaft und Salz dazugeben und gut verrühren.

Gebt nun Kokosraspel, Cranberries, Sonnenblumenkerne, Sesamsamen, Kürbiskerne und die zerkleinerten Trockenfrüchte hinzu. Alles gut vermischen.

Die fertige Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech oder eine Auflaufform (40x25x6) verteilen. Das geht am besten mit nassen Händen.

Bei 160 Grad (Ober- und Unterhitze) muss der Teig nun 25 bis 30 Minuten backen.

Schneidet die Riegel in eurer Wunschgröße zu. Die Masse sollte dabei noch warm sein. Anschließend lasst ihr die Riegel gut abkühlen.

Energieriegel - Zubereitung mit dem Thermomix

Ihr hättet gerne ein schnelles aber gesundes Frühstück auf die Hand? Dann könnten diese Energieriegel genau richtig für euch sein. Ich esse sie aber auch gerne zwischendurch, quasi als Powerspender.

Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 15 Minuten
Portionen 20 Portionen
Kalorien 214 kcal

Zutaten

  • 40 g getrocknete Marillen
  • 40 g getrocknete Datteln
  • 50 g Wallnüsse
  • 70 g Cashewkerne
  • 250 g Mandeln
  • 3 Eier
  • 60 g Honig
  • 10 g Apfelsaft
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Kokosraspel
  • 50 g getrocknete Cranberrys
  • 40 g Sonnenblumenkerne
  • 40 g Sesamsamen
  • 40 g Kürbiskerne

Anleitungen

Backofen auf 160 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Auflaufform (40x25x6) mit Backpapier auslegen.

Marillen, Datteln, Walnüsse und Cashewkerne in den Mixtopf geben und 3Sek/Stufe7 hacken. Bei Bedarf wiederholen. Alles in eine Schüssel füllen und zur Seite stellen.

Mandeln in den Mixtopf geben und 10Sek/Stufe9 mahlen.

Eier, Honig, Apfelsaft und Salz zugeben, 4Sek/Stufe4 mixen und mit dem Spatel nach unten schieben.

Kokosraspel, Cranberries, Sonnenblumenkerne, Sesamsamen, Kürbiskerne und die zerkleinerten Trockenfrüchte zugeben und 20Sek/Linksdreh/Stufe3 vermischen. Mit dem Spatel gut durchmischen.

Die fertige Masse auf das Backpapier verteilen. Das geht am besten mit nassen Händen. Bei 160 Grad (Ober- und Unterhitze) muss der Teig nun 25 bis 30 Minuten backen.

Schneidet die Riegel in eurer Wunschgröße zu. Die Masse sollte dabei noch warm sein. Anschließend lasst ihr die Riegel gut abkühlen

In einer Dose halten sich die Riegel bis zu einer Woche, aber ich verspreche euch, sie sind so lecker, dass sie schon nach wenigen Tagen verputzt sind.

Lasst es euch schmecken, Eure Jette!

Rezept Müsliriegel, Energieriegel



4 thoughts on “Rezept: Energieriegel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*