hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Wochenende in Bildern #8: Gutes Essen, Sport und Faschingsparty

Wochenende in Bildern #8: Gutes Essen, Sport und Faschingsparty

Immerhin kaum Regen. Das ist wohl der passendste Satz zum Berliner Wochenende. Grau in Grau. Für zwei Spaziergänge und kleine Wege reichte es aber, der Beste flüchtete mit den Kindern lieber in die Schwimmhalle und auf eine Faschingsfeier. Aber von vorne, denn erst mal hieß es AUFSTEHEN.

gutenmorgen

Der Tag beginnt kurz nach 7 Uhr mit einem …

Frühstück mit Zeit zum Lesen

… sehr gesunden *hust* Frühstück. Die gefräßige Stille nutze ich zum Lesen.

Nagellack für Kinder

Danach eröffnen wir kurzerhand ein Nagelstudio im heimischen Wohnzimmer, denn die Kinder wünschen sich Nagellack. Den Wunsch erfülle ich gerne, denn so kann ich die Nägel gleich schneiden.

Häkeldecke mit Wellen für Babys

Während der Beste mit den beiden Großen einkaufen fährt, schläft Bosse und ich …

Wäsche aufhängen

… widme mich der Wäsche. Nur Handtücher – das geht fix.

Heinrich-Böll-Bibliothek Berlin

Die Kinder wollen noch zur Bibliothek. Das passt super, denn so kann ich Essen vorbereiten.

Rezept Wirsing-Auflauf

Für uns Erwachsene mache ich eine Wirsing-Mohrrüben-Lasagne – sehr lecker – und für die Kinder? Na klar, Tortellini mit Pesto. Essen eure Kinder das oder Nudeln auch so gerne? Unsere ja, wenn sie könnten schon zum Frühstück.

spaziergang

Seit Melina im Dezember ihr Seepferdchen erschwommen hat, geht der Beste jede Woche mit ihr und Freddie in die Schwimmhalle. So auch heute Nachmittag. Ich schnappe mir den Babysohn und Hund Herrmann und drehe eine Runde durch das graue Berlin. Mit guter Musik im Ohr werde ich etwas sentimental. Drei gesunde Kinder, einen tollen Partner, ein Job, der mir Spaß macht. Dankbarkeit überkommt mich <3

Rückbildung nach Geburt

Ich habe schon einige Tage davon gesprochen, nun mache ich ernst. Ich lege die Matte auf den Boden, schmeiße die Rückbildungs-DVD ein und versuche mich in diversen Übungen. Oft bleibt es beim Versuch, manchmal merke ich aber auch tatsächlich etwas. Mein Ziel ist ja, mir jeden Morgen 15-25 Minuten für die Rückbildung zu nehmen. Mit der Zeit kommen dann wohl auch die Ergebnisse, die mich  zufriedener stimmen werden. Aber der Anfang ist gemacht. Chacka!

abendbrot_neu

Der Abend verläuft dann unspektakulär. Melina und Freddie dürfen einen Film schauen, der Beste ist beim Fußball und ich? Ich  genieße mein alkoholfreies Radler, lecker Brot und Rohkost und lese noch ein bisschen.

Sonntag

Frühstück nie ohne Kaffe

Neuer Tag, gleiches Frühstück. Ich haue rein, der Rest der Familie eher nicht. Sie sind später auf die Faschingsparty im Hofbräuhaus eingeladen, inklusive Buffet. Da ich Bosse die Lautstärke aber ersparen will, machen wir uns einen ruhigen Tag zu hause.

shake_1

Außerdem probiere ich einen Rezepttipp meiner Hebamme aus. Da Bosse noch immer nicht sein Geburtsgewicht erreicht hat, hat sich mir einen Milchbildungsshake empfohlen. Zugegeben, die Zutaten klangen erst nicht so lecker, aber geschmeckt hat es mir. Wird es nun öfter geben!

banane_neu

Gegen 15 Uhr hole ich die Rasselbande von der Party ab – ein schöner Spaziergang zum Akexanderplatz mit dem Hund. Bosse wie immer am schlafen. Baby müsste man sein. Der Bestr ist ähnlich ko wie die Kinder. Diese verschlafen nun auch den Rückweg und wir entschließen uns zu einem gemeinsamen Essen. Wir genießen die Ruhe und die volle Aufmerksamkeit füreinander. Zuhause machen wir uns einen Obstteller. Freddie hilft momentan sehr gerne. Also schneidet er die Banane mit seinem Kindermesser. Und so lassen wir das Wochenende ausklingen – auf dem Sofa mit Obst und Geschichten, die wir den Kinder vorlesen.

Und bei euch? Wie war euer Wochenende? Wer mehr sehen möchte, sollte bei geborgenwachsen vorbei schauen.

Viel Spaß dabei und kommt morgen gut in die Woche, Eure Jette!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*