hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Mein Wochenbett #2: Neues Tragetuch, Eintöpfe und das Anstarren der Lampe

Mein Wochenbett #2: Neues Tragetuch, Eintöpfe und das Anstarren der Lampe

Seit 14 Tagen ist Bosse nun bei uns und so viel wie sich geändert hat, so viel ist auch geblieben.

Hat der Beste letzte Woche noch alles übernommen, fange ich nun an, mich wieder nach und nach mehr einzubringen. Warum? Weil es endlich wieder geht.

Mein Körper

Ich hatte sehr mit der Rückbildung der Gebärmutter zu kämpfen. Druck und Schmerzen erschwerten mir schon die kleinsten Gänge innerhalb der Wohnung. Die Kinder von der Kita abholen? Undenkbar. Gestern ging es dann zum ersten Mal. Yeah! Ich freue mich endlich wieder Teil des Alltages zu sein, mit Bosse kleine Runden an der frischen Luft zu drehen und mit unserem Hund draußen zu spielen. Jetzt müsste nur noch das Wetter mitspielen, denn Regen ist ja sogar nicht meins.

Aus der Bibliothek habe ich mir eine Rückbildungs-DVD ausgeliehen. Da sind drei 25 minütige Einheiten drauf. Mit der will ich morgen starten, denn eins steht fest: Der Beckenboden scheint im Eimer zu sein.

Das Baby

Wochenbett mit Baby


Bosse
ist nach wie vor ein Schlafkind, weshalb wir etwas Probleme mit der Gewichtszunahme hatten. Aber ich tue mich sehr schwer schlafende Babys zu wecken. Ich muss aber dazu sagen, dass es bei Melina und Freddie auch so war. Deshalb war ich entspannt und meine Hebamme auch. Immerhin nimmt er zu, wenn auch langsam.

Eine Neuheit: Gerne starrt er mal eine halbe Stunde die Lampe an.

Unsere Ausflüge draußen verpennt er komplett – noch in der Manduca. Aber gestern ist mein Tragetuch angekommen, morgen dürfte es vom Waschen trocken sein. Auf den Einsatz freue ich mich schon sehr.

Rezepttipp

Diese Woche ist irgendwie Suppenwoche. Wir haben uns Bohneneintopf und Linsensuppe schmecken lassen. Ein besonderes Rezept habe ich für euch jetzt nicht – denke aber auch, dass es im Netz genug geben wird, welches euren Geschmack trifft.

To-Do-Liste

Gekümmert habe ich mich um die Bestätigung der Krankenkasse, dass Bosse bei uns familienversichert ist. Außerdem kamen die Geburtskarten an, die ich nur noch zur Post bringen muss, wenn es denn mal nicht regnet.

Liebe Grüße, Eure Jette!



2 thoughts on “Mein Wochenbett #2: Neues Tragetuch, Eintöpfe und das Anstarren der Lampe”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*