hier wird gemotzt und gel(i)ebt

37. Schwangerschaftswoche #update

37. Schwangerschaftswoche #update

Da ist er, der zehnte Monat. Der letzte Monat in dieser Schwangerschaft und ich könnte gespaltener nicht sein.

Seele

Ich liebe die dicke Kugel und die Tritte. Aber ich kann es auch nicht erwarten, wieder meine Lieblingssachen aus dem Kleiderschrank zu kramen, die Schuhe ohne Kunststücke anziehen zu können, mit Freddie und Melina so richtig zu toben und einfach wieder etwas aktiver zu sein. Das Gewicht ist schon eine Belastung, auch wenn ich mit 12 Kilo gar nicht so viel zugenommen habe.

Bauch

Er hängt, was angesichts der Senkwehen nicht verwunderlich ist. Blöd nur, dass er dabei sehr im Weg hängt.

Errungenschaften

Ich habe jetzt eine ganze Weile überlegt, aber es ist tatsächlich nichts dazu gekommen. Keine Einkäufe! Ich muss gestehen, dass es wohl die erste Schwangerschaftswoche ist, in der ich nichts gekauft habe für Bosse.

Geht gar nicht

Unsere Wohnung. Ich bin nur am ausmisten und wegschmeißen. Wer sich dazu nicht motivieren kann, sollte entweder schwanger werden oder seine Partnerin schwängern. Hormonen sei dank, geht es hier gerade allen vollgestopften Ecken an den Kragen. Ich schmeiße weg, sortiere und rücke hin und her. Zum perfekten Glück fehlt dann nur noch das Saugen und Wischen der Wohnung. Wer hätte gedacht, dass es mal so weit kommt.

Geht gut

Musik hören, laut (und schief) mitsingen und, siehe oben, den Haushalt schmeißen. Sorry, liebe Nachbarn. So langsam dürften wohl auch sie auf ein Ende der Schwangerschaft hoffen.

Kugelige Grüße, Eure Jette!



4 thoughts on “37. Schwangerschaftswoche #update”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*