hier wird gemotzt und gel(i)ebt

11 Quadratmeter für zwei Kinder

11 Quadratmeter für zwei Kinder

Die letzten Tage war es etwas ruhig hier. Das hat folgenden Grund: Ich habe das Kinderzimmer zum Kinderzimmer umgestaltet. Zu einem richtigen eben.

Nun wird hier nicht mehr nur gewickelt und Spielzeug gestapelt, sondern auch gespielt und geschlafen. Da das Zimmer mit elf Quadratmetern recht überschaubar ist, habe ich mich für ein Hochbett von Ikea entschieden.

20151210_082740

Melina schläft oben und ist mächtig stolz, dass sie über eine Leiter in ihr Bett kommt. Freddie schläft unten.

20151210_082722

Da wir eine kleine Matratze für ihn haben, passt noch ein Bücherregal mit drunter.

Wichtig war mir die Ecke für die Spielküche mit Zubehör, denn beide Kinder nutzen sie täglich.

20151210_082620

Das Trofast-Regal ist optimal für die ganzen Bausteine, Autos und Duplo-Einzelteile. Optisch sorgt ein Betthimmel für kindliche Gemütlichkeit.

20151210_082919

Lange habe ich nach einer Lichterkette gesucht. Bei Dawanda und auf anderen Internetseiten. Gekauft habe ich schließlich eine im Baumarkt. Gesehen. Gefallen. Gekauft. Sie brennt die ganze Nacht, falls die Kinder wach werden und sich orientieren müssen.

20151210_082304Mit dem Auszug aus dem Familienbett hatten die Kinder kein Problem. Im Gegenteil, Melina fragte nach der ersten Nacht, wann sie endlich schlafen gehen muss.

Scheinbar haben wir nicht nur die richtigen Möbel, sondern auch den richtigen Zeitpunkt erwischt.

Eine gute Nacht wünscht euch, eure Jette



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*