hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Was in unseren Kinderrucksäcken nicht fehlen darf

Was in unseren Kinderrucksäcken nicht fehlen darf

Morgen ist es soweit. Wir besuchen Freunde in München. Von Berlin aus sind das sechs Stunden mit der Bahn. Mit zwei Kindern können sich diese gerne anfühlen wie 36 Stunden. Ein gut gepackter Rucksack verhindert dies (hoffentlich).

Für Melina (3 1/2 Jahre) haben wir  folgendes dabei

20151126_110358

  • mehrere Pixi-Bücher (dünn und leicht)
  • Autos, Tiere und Playmobil-Figuren (Rollenspiele sind gerade sehr angesagt)
  • Ball
  • Spielhandy
  • MP3-Player (sie liebt Hörbücher)

Hier nun das Spielzeug für Freddie (1 1/2 Jahre)

20151126_110452

  • Autos
  • Lieblingsbücher (noch nicht eingepackt, da wir sie heute Abend noch brauchen)
  • Eiswaffel plus Inhalt (er läuft, warum auch immer, jauchzend damit durch die Gegend)
  • Spielhandy
  • Ball
  • Taschenlampe
  • Sonnenbrille

Unser Zug fährt durch, wir haben ein Kleinkindabteil gebucht (ich möchte keine Negativerfahrungen dazu lesen!), die Kinder werden drei Stunden Mittagsschlaf machen, ausgiebig essen (zweites Frühstück und Mittag) und schupps sind wir auch schon da.

Eure naive Jette



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*