hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Buch #2: „Kinderkacke. Das ehrliche Elternbuch“

BuchrezensionEs ist meine zweite Schwangerschaft. Sprich, ich habe bereits während der ersten sämtiche Sach- und Fachliteratur zum Thema Kugelbauch und Kind gelesen. Dann fiel mir vor ein paar Wochen das Buch „Kinderkacke. Das ehrliche Elternbuch“  in die Hand. „Kinder sind kleine Monster und sehr, sehr anstrengend. Das Sexleben liegt danieder, die Schwiegereltern nerven….“ heißt es auf der Rückseite. Warum nicht, dachte ich. Und kaufte es.

Um es vorweg zu sagen: Ich liebe mein Kind. Und doch gibt es diese Momente, in denen ich leise bis drei zählen muss. Püppi zeigt mir täglich, gerne auch mehrmals, meine Grenzen. Ob in Sachen Geduld, Kreativität oder der Erziehung. Und genau um diese Situationen geht es auch im Buch. Wochenenden haben nichts mehr mit Ausschlafen zu tun, Klamottenkaufen macht nicht immer Spaß, Karriere? Welche Karriere!, Geburtstage stressen und der Partner eben leider manchmal auch. Ganz zu schweigen vom ewigen Babybauch. Mit Witz und eigenen Erfahrungen schaffen es die Autoren Julia Heilmann und Thomas Lindemann Alltagsanekdoten zu erzählen, in denen sich viele Eltern wiederfinden dürften.Deshalb geht meine Leseempfehlung an Eltern. Denn dieses Buch ist kein Ratgeber im klassischen Sinne. Werdende Eltern dürften mit den etwas mehr als 200 Seiten kaum etwas anfangen können. Aber keine Angst, es wartet keine Lektüre auf euch, in der es nur darum geht wie furchtbar alles ist.

Im Gegenteil: Meine Gedanken waren eher „ach ihr auch“ oder „ja genau“. Es geht vielen Eltern so, wie einem selbst. Ob es die Zweifel oder die Probleme betreffen. Und das ist ein gutes Gefühl. Zudem schaffen es die Autoren, die ein Paar sind und selbst zwei Kinder haben, mit Humor und Ehrlichkeit den Alltag zu reflektieren.

Kinderkacke. Das ehrliche ElternbuchAbwechselnd schreiben sie über ihre Sicht der Dinge. Er über die Schwierigkeit Freundschaften zu pflegen, sie über die Sache mit dem Babybauch. Noch gesagt werden sollte aber, dass das  Buch der Unterhaltung dient. Wer das im Hinterkopf behält, dürfte beim Lesen ähnlich viel Spaß haben wie ich. UND, die Kapitel sind im Schnitt nur zehn Seiten stark – also auch elternfreundlich!

Julia Heilmann und Thomas Lindemann: Kinderkacke. Das ehrliche Elternbuch, erschienen im August 2011 bei Goldmann. Zu einem Taschenbuchpreis von 8,99 Euro.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*