hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Auf die Köpfe fertig los!

IMG_5020Der Herbst kann kommen, denn ich habe das Mützenhäkeln für mich entdeckt. Dank Nadelstärke 10 geht es super fix. Und es kann wirklich jeder. Inzwischen mache ich es ohne Anleitung. Lieber zwischendurch am Kind testen.

Man fängt mit 6 Maschen in einem Fadenring an. Diese werden in der zweiten Runde verdoppelt, aber nicht als feste Maschen, sondern als halbe Stäbchen.

Der Vorteil: Die Mütze ist dadurch flexibler und passt sich so besser dem Kopf an. In der dritten Runde wird jede dritte Masche verdoppelt, in der vierten jede vierte und so weiter. Habt ihr euren Kopfumfang erreicht, macht ihr mit festen Maschen weiter, bis ihr die nötige Länge erreicht habt.

Ihr könnt natürlich die Farben wechseln und die Mütze durch Applikationen aufpeppen. Lieber Herbst, du kannst kommen!

Die Anleitung für die Vögel als Applikation findet ihr hier.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*