hier wird gemotzt und gel(i)ebt

Wunderwaffe Föhn

Der Föhn ist laut Duden ein elektrisches Gerät zum Trocknen des Haars. Für mich ist er jedoch noch viel mehr: eine Wunderwaffe zur Kindberuhigung. Schreit sie, tönt er und Ruhe kehrt wieder ein.
Innerhalb weniger Sekunden kann die Heißluftdusche den Hausfrieden wieder herstellen – kein Schnuller, kein schaukeln kann da mithalten.
Wem das zu praktisch oder noch nicht absurd genug ist, probiere es mit der Dunstabzugshaube oder dem Staubsauger – auch wenn die Erwartungen der Nachbarn an eine saubere Wohnung und einen leckeren Braten damit ins unermessliche steigen dürften.
Wer sich jetzt noch für den Grund interessiert, halte zwei weitere Zeilen durch: Das tsssssch erinnert die Kinder an den Laut der Nabelschnur. Sie fühlen sich geborgen und entspannen.
Schon traurig, da baut man dem Knirps ein Nest voller niedlicher Sachen, liest Ratgeber und versucht sich im singen und dann reicht ein einfacher Föhn.
Doch wie wird sich das auf die Kinderzimmer von morgen auswirken? Ein Raum voller elektrischer Geräte statt Spielzeug? Fest steht: Beim zweiten Kind wünschen wir uns statt Kuscheltieren und Schmusetüchern eine neue laute Küchenausstattung, diverse Haartrockner und ein neuer Staubsauger dürfte es auch gerne mal wieder sein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*